green2

Klimaskeptiker

Antworten oder ignorieren?

Dass der Mensch durch die Emission von Treibhausgasen die Atmosphäre gefährlich erwärmt ist unter Klimawissenschaftlern Konsens. Punkt!

Treibhauseffekt_800px

Klimawissenschaftler diskutieren untereinander heftig, welche Phänomene welche Wirkung auf das Klima im Detail haben.  Aber alle sind sich einig: der Weg weiter so, führt in Katastrophen.

Klimaskeptiker?

  • Bezeichnen sich oft selber als „Experten“, sind aber keine Klimawissenschaftler
  • Wichtigtuer mit pseudowissenschaftliche Thesen
  • Egomanen, die mit einer „Antihaltung“ beste Chance auf Medienpräsenz haben
  • Bezahlte PR-Akteure von Interessenverbänden

FocusForscherstreit

Klimaskeptikern antworten oder ignorieren?

Ignoriert man Klimaskeptiker, überlässt man ihnen die mediale Bühne. Lässt man sich auf Diskussionen mit ihnen ein, akzeptiert man sie als Gesprächspartner – obwohl sie oft mit pseudowissenschaftliche Thesen argumentieren, die schon seit Jahren widerlegt sind. Wo ist die Grenze zwischen ernst zu nehmenden Kritikern und notorischen Zweiflern?

green

UN-Klimakonferenz 2015 in Paris

Das Paris-Protokoll 2015 soll als Weltklimavertrag Ziele für alle 194 Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention beinhalten und ab 2020 in Kraft treten. Beim bisher einzigen verbindlichen Instrument, dem Kyoto-Protokoll, machen nur noch wenige Staaten mit.

tippingpointEine informierte Öffentlichkeit soll Dampf machen. Lawinen fangen klein an. Wir brauchen einen politischen „Tipping Point“.